Innovationen und Highlights: manroland web systems auf der drupa 2016

Vom 31. Mai bis 10. Juni 2016 empfängt manroland web systems Kunden, Pressevertreter und andere Besucher auf der drupa 2016 in Düsseldorf. Dank konsequenter Marktausrichtung hat der Weltmarktführer im Rollenoffset für jeden Bedarf und Drucksaal die passende Lösung im Gepäck:

Ob Neumaschine, maßgeschneidertes Retrofit, digitale Finishing Lösung oder hochmoderne Vernetzungslösung. Dabei geht es stets um einen echten Mehrwert für den Kunden, d.h. Produktivität, Qualität, Produktionsflexibilität oder Kostensenkung. Darüber hinaus zeigt sich das Unternehmen als maßgeblicher Lieferant von Software- und Workflowlösungen für eine vollständig vernetzte Produktion. „Print 4.0“ ist bei mrws schon lange Realität. All das präsentiert manroland web systems auf der drupa 2016 in der Halle 14, Messestand C41.

manroland web systems ist heute der führende Partner und Gesamtlösungsanbieter für Anwender im Rollenoffset aber auch für den industriellen Digitaldruck. Sämtliche Lösungen aus dem Hause manroland web systems sind darauf ausgerichtet, Kunden in Print erfolgreich zu machen. Auf der weltweit größten Druckmesse in Düsseldorf steht wieder einmal dieses absolute Bekenntnis von manroland web systems zum Druck im Mittelpunkt – kurz: WE ARE PRINT.

Neben dem drupa Highlight – einem vollständigen Digitaldruckworkflow mit variablem Inline Finishing durch die FoldLine und Digitaldruck durch eine Prosper 6000S von Kodak – erfahren Besucher bei manroland web systems mehr über das konsequent weiterentwickelte, umfassende und kundenorientierte Maschinen- und Serviceportfolio. Dabei zielen alle gezeigten Innovationen direkt auf Kostenersparnis, Produktivitäts- und Flexibilitätsgewinn. Das gilt natürlich ebenso für Maschinen-Upgrades und Maschinen-Retrofits aus dem Service-Bereich des Unternehmens. Hier wird echter Mehrwert generiert – kurz WE ADD VALUE.

manroland web systems als Vorreiter in seinem Industrie-Segment

Darüber hinaus präsentiert manroland web systems seine Kompetenz als Gesamtlösungsanbieter für die Druckbranche. „Print 4.0“ oder vernetzte Produktion, wie man es beim Unternehmen aus Augsburg nennt, sind hier schon seit gut einem Jahrzehnt keine bloße Vision, sondern durch die Entwicklung von wichtigen verbindenden Elementen zu bemerkenswerter und hochinnovativer Realität geworden. Der Druckmaschinenhersteller aus Augsburg zeigt, wie die richtige Herangehensweise an dieses Thema sowohl Lösung als auch Garant für Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit ist. Kurz: Automatisierung mit PECOM-X.

Highlights auf der drupa 2016

Besucher können sich auf der drupa in Düsseldorf von all dem selbst überzeugen. Sie erwarten:

• Tägliche Live-Demos des digitalen, formatvariablen Weiterverarbeitungssystems FoldLine, integriert in einen vollständigen Digitaldruckworkflow, zur Herstellung vielfältiger Druckprodukte.

• Neuheiten und Lösungen in den Themenwelten Zeitungsdruck, Illustrationsdruck, Automatisierung und Service.

Unsere Themenwelten:

Digitales Finishing: Bei den täglichen Live-Demos eines vollständigen Digitaldruckworkflow mit variablem Inline Finishing durch die FoldLine und Digitaldruck durch eine Prosper 6000S von Kodak erfahren Besucher bei manroland web systems mehr über das konsequent weiterentwickelte, umfassende und kundenorientierte Maschinen- und Serviceportfolio.

Zeitungsdruck: Erleben sie neuesten und besten Automatisierungslösungen, vor allem aus dem Bereich Inline Control Systeme, sowie tolle Upgrades und informieren sie sich über die neue Baureihe im Zeitungsdruckmaschinen-Portfolio, die GEOMAN e:line.

Illustrationsdruck: Die Illustrationsdruckanlagen von manroland web systems sind längst Synonyme für Formatflexibilität und High-Volume. Auf der drupa werden hierfür die neuesten Konfigurationen und Automatisierungslösungen für eine noch produktivere Produktion vorgestellt.

Automatisierung: Inline Control Systeme für Zeitungs- und Illustrationsdrucksysteme, Workflowlösungen, neueste Bedienkonzepte – bei manroland web systems ist längst Realität, wovon andere nur reden. Auf der drupa 2016 können sich Besucher ein Bild vom riesigen Leistungsportfolio machen und die neuesten, einzigartigen Entwicklungen erleben.

Service: Der manroland web systems Service unterscheidet heute drei Geschäftsfelder: „Solutions, Support und Store“ Solutions sind Lösungen, die kundenspezifisch angepasste Konzepte zu Upgrades und Retrofits beinhalten, welche alle Drucksysteme fit für die Zukunft machen. Support meint klassischen Service und bedeutet ganzheitliche Betreuung – von der Beratung über die optimalen Ersatz- und Verschleißteile in Originalqualität, Training, klassischem Reparaturservice bis hin zu Wartung und Instandhaltung des Drucksystems. Unter Store versteht sich ein besonderes Alleinstellungsmerkmal des manroland web systems Service: Der manroland web STORE. Hier können jederzeit online Ersatz- und Verschleißteile in gewohnter Herstellerqualität bestellt werden, für eine dauerhaft hohe Maschinenperformance, zu attraktiven Preisen. Der manroland web STORE begleitet Kunden über den gesamten Maschinenlebenszyklus.

www.manroland-web.com/de

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Kommentar verfassen